Einladung zum 4. ANNA:LOG

»App to nature – Natur digital unterstützt vermitteln«, so lautet
das Thema unseres 4. ANNA:LOG 2018: Es geht wie jedes Jahr um einen
interdisziplinären Dialog dazu, wie Natur in analogen und digitalen
Welten erlebt und präsentiert wird, dieses Mal besonders um den Einsatz
von mobilen Endgeräten. Weiterlesen

Studie zur sozialen Lage von Künstler_innen: Es besteht akuter Handlungsbedarf!

Weiterhin leben rund 37 % der Kunstschaffenden von einem Gesamteinkommen unter der Armutsgefährdungsschwelle. Für rund 50 % liegt das jährliche Nettoeinkommen aus künstlerischer Tätigkeit unverändert unter 5.000,- Euro. Und die Lücken in der sozialen Absicherung sind nach wie vor besorgniserregend weit verbreitet: 42% der befragten darstellenden Künstler_innen haben keine durchgehende Pensionsversicherung. Auch in der Krankenversicherung fehlt je nach Kunstsparte 5% bis 17% der Künstler_innen ein durchgehender Versicherungsschutz. Weiterlesen

Haus der Geschichte Österreich: Einladung zum Eröffnungsfest

Das Haus der Geschichte Österreich ist das erste zeitgeschichtliche Museum der Republik. Zeitgemäß vermittelt und pointiert erzählt, lädt das neue Museum in der Hofburg zur Auseinandersetzung mit der ambivalenten österreichischen Geschichte ein. Ausgehend von der Gründung der demokratischen Republik 1918 werden gesellschaftliche Veränderungen und politische Bruchlinien thematisiert sowie Fragen gestellt, die damals wie heute Österreich und Europa bewegen. Weiterlesen

Geschichte gemeinsam Verhandeln.

JUGENDLICHE BEFRAGEN 100 JAHRE REPUBLIK ÖSTERREICH

Was kann Kulturelle Bildung zur Geschichtsvermittlung beitragen?

30 Schulprojekte mit Kulturschaffenden in ganz Österreich haben 2018 im
Auftrag von KulturKontakt Austria Antworten darauf gesucht. Bewährt
haben sich Ansätze des forschenden Lernens in Kombination mit
künstlerischen Verfahren, um Jugendlichen in der Migrationsgesellschaft
einen individuellen Zugang zu zeitgeschichtlichen Ereignissen zu
ermöglichen. Weiterlesen

Schwerpunkt 2019: Projekt „Qualitätskriterien NEU“

Der Österreichische Verband der KulturvermittlerInnen wird in Kooperation mit ICOM CECA Österreich, dem deutschen „Bundesverband für Museumspädagogik e.V.“ und dem Schweizer Fachverband „Mediamus“ das Projekt „Qualitätskriterien NEU“ leiten. Wir planen, die vor 10 Jahren entwickelten „Qualitätskriterien für Museen: Bildungs- und Vermittlungsarbeit“ in einer überarbeiteten Form zu publizieren. Wir halten euch über das Projekt auf dem Laufenden!

Schule schaut Museum am 6. März 2019

Beim österreichweiten Aktionstag „Schule schaut Museum“, der am 6. März 2019 bereits zum 10. Mal stattfindet, steht das Museum österreichweit als abwechslungsreicher Lern- und Erlebnisort für Schülerinnen und Schüler im Mittelpunkt. Betont wird die enge Zusammenarbeit zwischen Schulen und den Bildungsabteilungen der Museen, deren gemeinsames Ziel es ist, die Wissbegierde junger Menschen nachhaltig anzuregen. Weiterlesen