Erfolgskriterien einer professionellen Kulturvermittlung

Als Interessensvertretung für alle KulturvermittlerInnen in Österreich setzt sich der Verband stetig für die Etablierung unseres Berufsbildes und bessere Rahmen- und Arbeitsbedingungen ein. Die „Erfolgskriterien einer professionellen Kulturvermittlung“ sollen mit Nachdruck an alle Kulturinstitution übermittelt werden: Deshalb hat der Verband der KulturvermittlerInnen eine Kooperation mit den Berufsverbänden von Deutschland (Bundesverband für Museumspädagogik e.V.) und der Schweiz (mediamus – Schweiz. Verband der Fachleute für Bildung und Vermittlung) sowie mit ICOM CECA organisiert.

Weiterlesen

ICOM-Kurs „Aktivierende Vermittlungsformate im Museum“

Die Palette an Vermittlungsformaten und Methoden ist vielfältig. Nebst klassischen Führungen, die mittlerweile zum Standard-Angebot jedes Museums gehören, gibt es unzählig andere Formate, die die Besuchenden stärker einbinden und aktivieren. Im Kurs werden verschiedene Formate vorgestellt und die Adaptierbarkeit auf das eigene Museum geprüft.

Weiterlesen

ICOM-KURS „Führungsformate, Führungskonzepte“

Die buchbare 60-minütige monologische Vermittlung von Wissen durch eine Fachperson ist kaum aus den Museen wegzubringen. Doch ist es wirklich das, was unser Publikum verdient? Was erleben die Besuchenden? Was erfahren sie? Welche Erkenntnisse nehmen sie mit? Im Kurs werden Alternativen zum klassischen Führungsformat und -konzept erarbeitet und Perspektiven diskutiert.

Weiterlesen

Schwerpunkt 2019: Projekt „Qualitätskriterien NEU“

Der Österreichische Verband der KulturvermittlerInnen wird in Kooperation mit ICOM CECA Österreich, dem deutschen „Bundesverband für Museumspädagogik e.V.“ und dem Schweizer Fachverband „Mediamus“ das Projekt „Qualitätskriterien NEU“ leiten. Wir planen, die vor 10 Jahren entwickelten „Qualitätskriterien für Museen: Bildungs- und Vermittlungsarbeit“ in einer überarbeiteten Form zu publizieren. Weiterlesen