Z U S A M M E N H A L T: Lasst uns in dieser schwierigen Zeit zusammenstehen!

Der Verband der KulturvermittlerInnen hat auf seiner Facebook-Seite mit einem Aufruf begonnen: Die Initiative richtet sich an ganz Österreich und soll sichtbar machen, wie es Kulturvermittler*innen geht.

Warum ist es wichtig auf Facebook zu posten? Derzeit sammeln wir via Facebook Stimmungsberichte aus den Österreichischen Museen die Kulturvermittlung betreffend. Anfang nächste Woche treten wir auf dieser Basis nochmal an die Politik heran, mit der Bitte um Unterstützung all jener, die derzeit Probleme haben. Deshalb ist es wichtig, dass die Probleme dort sichtbar werden. 

Sollte jemand nicht selbst in Facebook berichten wollen, können wir das auch gerne von Seiten des Verbands übernehmen, damit die Person anonym bleibt. Da sich die Situation in manchen Häusern von Tag zu Tag ändert, wollen wir aber auch das sichtbar machen. 

Warum über Facebook? Es geht neben der Politik auch um die öffentliche Wahrnehmung der eixstenzbedrohenden Situation in der Kulturvermittlung. Zudem könnte ein Informationstransfer zwischen den Häusern, argumentative Hilfestellungen für neue Herangehensweisen innerhalb der Museen liefern.​

Meldet euch!