Publikationen über die Rahmenbedingungen in der Kulturvermittlung

Vgl. Monika Holzer-Kernbichler, „Fair oder prekär? Beschäftigungsverhältnisse von Kulturvermittlerinnen“, in http://museologien.blogspot.com/ [Zugriff: 2.3.2020].

Vgl. Sandra Malez „Vom Werden eines Berufes. Ein Berufsbild für Kulturvermittler/innen“, in neues museum, MUSEUM WORKERS. EIN BERUFSBILD IM WANDEL, 20/1-2, März 2020.

Vgl.Pressemitteilung des Museumsbundes vom 12. März 2020 : „Krise als Chance für geklärte Arbeitsverhältnisse“ hinaus.

Arbeitstreffen: „EIN Kollektivvertrag für die Kulturvermittlung?! KulturvermittlerInnen am Wort!“

Unter diesem Motto fanden seit September 2019 bis Februar 2020 monatliche Arbeitstreffen mit Vertreter*innen der Kulturvermittlung aus den Bundesmuseen statt. In diesen Treffen wurde ein „Status Quo“ der Kulturvermittlung erhoben: Die Erhebung ergab ein Bild von prekären und teilweise desaströsen Rahmenbedingungen für die Kulturvermittlung an den Bundesmuseen.

Cultural impact

Sind Museen gesellschaftlich relevant? Wie können Kultureinrichtungen für faire Arbeitsbedingungen sorgen? Sind Museen die neuen Change Maker?  Meinungen, Konzepte, Ideen, Fragen und Antworten dazu unter www.culturalimpact.at

Erfolgskriterien und Salzburger Erklärung

Bei der letzten Generalversammlung standen die „Erfolgskriterien einer professionellen Kulturvermittlung“ im Mittelpunkt: Diese wurden (wie berichtet) durch eine Arbeitsgruppe (Ines Groß-Weikhart, Monika Holzer-Kernbichler, Andrea Zsutty) vorbereitet und bei einem Arbeitstreffen des Österreichischen Verbandes der KulturvermittlerInnen und  ICOM CECA Austria im Jänner 2019 für Österreich beschlossen. Wesentliche Punkte daraus flossen in die „Salzburger Erklärung“, einem länderübergreifenden Schulterschluss der Berufsverbände Österreich, Deutschland und der Schweiz ein!

Weiterlesen

Erfolgskriterien einer professionellen Kulturvermittlung

Als Interessensvertretung für alle KulturvermittlerInnen in Österreich setzt sich der Verband stetig für die Etablierung unseres Berufsbildes und bessere Rahmen- und Arbeitsbedingungen ein. Die „Erfolgskriterien einer professionellen Kulturvermittlung“ sollen mit Nachdruck an alle Kulturinstitution übermittelt werden: Deshalb hat der Verband der KulturvermittlerInnen eine Kooperation mit den Berufsverbänden von Deutschland (Bundesverband für Museumspädagogik e.V.) und der Schweiz (mediamus – Schweiz. Verband der Fachleute für Bildung und Vermittlung) sowie mit ICOM CECA organisiert.

Weiterlesen

Zertifikatskurs: Cultural Management

Der berufsbegleitende, einsemestrige Zertifikatskurs „Cultural Management“ unter der wissenschaftlichen Leitung von Leonie Hodkevitch und Peter Schweitzer zeichnet sich durch international renommierte ReferentInnen aus, die praxisbezogenes Know‐how zu den Themen Projektmanagement, interkultureller Dialog, Medienarbeit sowie Community Engagement vermitteln.

Weiterlesen