Digital-Partizipativ-Sozial. Musikvermittlung 4.0

4. Tagung der Plattform Musikvermittlung Österreich (PMÖ) in Kooperation mit der Anton Bruckner Privatuniversität (ABPU) und dem Ars Electronica Center (AEC) von 28.2. – 2.3.2019 in Linz.

Musikvermittlung ist mittlerweile in allen Kultureinrichtungen als zentrales Kommunikations-Tool zwischen Bühne und Publikum an der Schnittstelle von Kunst und Bildung angekommen. Auf vielfältige Weise werden ästhetische Erfahrungsräume geöffnet, die Kinder, Jugendliche und Erwachsene erste oder neue Begegnungen mit Musik ermöglichen.

Weiterlesen

WHAT IF? Perspektivenwechsel in der Kulturvermittlung

4.Internationales Symposium Kulturvermittlung

Das Netzwerk NÖKU Kulturvermittlung veranstaltet in Zusammenarbeit mit dem Masterstudiengang Kulturvermittlung des Institut für Kulturpolitik der Universität Hildesheim am 25. und 26. Januar 2019 im Festspielhaus St. Pölten sein viertes Symposium zu aktuellen Fragen der Kulturvermittlung im Dialog von Praxis der Kulturvermittlung, Wissenschaft und Kunst.

Mitglieder des Österreichischen Verbands der KulturvermittlerInnen erhalten 50% Ermäßigung auf die Tagungsgebühr.

Weiterlesen

November 2018

Liebe Kolleginnen und Kollegen!

Die ICOM CECA Preconference und die Generalversammlung des Österreichischen Verbands der KulturvermittlerInnen waren ein großer Erfolg: Kolleginnen und Kollegen aus ganz Österreich nutzten die Möglichkeit zum fachlichen Austausch und zum Netzwerken. Besonders erfreulich ist der rege Zuspruch und der Umstand, dass sich diese Fachtagung im Rahmen des Österreichischen Museumstages etabliert hat!

Weiterlesen

Schwerpunkt 2019: Projekt „Qualitätskriterien NEU“

Der Österreichische Verband der KulturvermittlerInnen wird in Kooperation mit ICOM CECA Österreich, dem deutschen „Bundesverband für Museumspädagogik e.V.“ und dem Schweizer Fachverband „Mediamus“ das Projekt „Qualitätskriterien NEU“ leiten. Wir planen, die vor 10 Jahren entwickelten „Qualitätskriterien für Museen: Bildungs- und Vermittlungsarbeit“ in einer überarbeiteten Form zu publizieren. Weiterlesen

Einladung zum 4. ANNA:LOG

»App to nature – Natur digital unterstützt vermitteln«, so lautet
das Thema unseres 4. ANNA:LOG 2018: Es geht wie jedes Jahr um einen
interdisziplinären Dialog dazu, wie Natur in analogen und digitalen
Welten erlebt und präsentiert wird, dieses Mal besonders um den Einsatz
von mobilen Endgeräten. Weiterlesen

Studie zur sozialen Lage von Künstler_innen: Es besteht akuter Handlungsbedarf!

Weiterhin leben rund 37 % der Kunstschaffenden von einem Gesamteinkommen unter der Armutsgefährdungsschwelle. Für rund 50 % liegt das jährliche Nettoeinkommen aus künstlerischer Tätigkeit unverändert unter 5.000,- Euro. Und die Lücken in der sozialen Absicherung sind nach wie vor besorgniserregend weit verbreitet: 42% der befragten darstellenden Künstler_innen haben keine durchgehende Pensionsversicherung. Auch in der Krankenversicherung fehlt je nach Kunstsparte 5% bis 17% der Künstler_innen ein durchgehender Versicherungsschutz. Weiterlesen